Sprichwörter abbilden (3/5)

Wir machen Blau, wagen einen Schuss ins Blaue, oder wir versprechen jemandem das Blaue vom Himmel, der so blauäugig (oder blau) ist, dass er uns glaubt: Unsere Alltagssprache ist voller kurioser Bilder, Sprichwörter und Metaphern – oft ohne dass wir diese wirklich bemerken. Warum also nicht einmal darauf aufmerksam machen, indem man solche sprachlichen Wendungen und Sprichwörter fotografiert? Errätst du, welches Sprichwort unten dargestellt ist? (Lösung im Bildtitel und unter dem Bild)

Lösung anzeigen

Wer besonders kreativ ist, kann sogar eine kleine Serie zu einem Begriff fotografieren, der in gleich mehreren solchen : Herzen können schließlich nicht nur ausgeschüttet werden, sondern auch gebrochen, verschenkt, erobert werden, sie können in die Hose rutschen, vor Freude hüpfen, aus Stein sein, erfrieren…

Die unten angehängte Liste enthält mehrere gebräuchliche Alltagsmetaphern, die Sprichwortfotografen als Anregung dienen können. Vielleicht fallen dir aber auch ein paar eigene ein? Dann schreib sie mir gleich in die Kommentare!

  • Die Wände haben Ohren!

  • ein Brett vor dem Kopf haben

  • aus allen Wolken fallen

  • jemandem ein X für ein U vormachen

  • mit jemandem reinen Tisch machen

  • jemandem das Blaue vom Himmel versprechen

  • jemanden in der Hand haben

  • jemandes Rechte mit Füßen treten

  • sich selbst auf den Füßen stehen

  • über den eigenen Schatten springen

  • etwas auf die hohe Kante legen

  • jedes Wort auf die Goldwaage legen

  • jemandem einen Bären aufbinden

  • ein Herz aus Stein haben

  • mit dem Kopf durch die Wand gehen

  • auf der Leitung stehen

  • ins Schwarze treffen

  • auf Wolke sieben schweben

  • jemandem auf der Nase herumtanzen

  • ein Wort liegt mir auf der Zunge

  • Mir geht ein Licht auf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.