Unschärfe erzeugen

Faktor 4: Sensorgröße

Auch der Bildsensor deiner Kamera – also das, was letztlich das Licht aufnimmt und daraus ein Bild errechnet – hat einen Einfluss auf die Unschärfe. Generell gilt: Je größer der Bildsensor, desto größer die Unschärfe. Handykameras haben generell sehr kleine Sensoren und erzeugen daher fast durchgängig scharfe Bilder; manche Modelle erzeugen auch durch Rechentricks eine künstliche Unschärfe. Spiegelreflexkameras hingegen haben recht große Sensoren und können dementsprechend mehr Unschärfe produzieren.

Da der Faktor „Sensorgröße“ abhängig von der Hardware ist, kann man ihn nur auf eine Weise beeinflussen: Indem man eine andere Kamera kauft. 😉

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.